Das SEAT-Coupé „Bocanegra“ von 1975: bei der 1. Sauerland-Klassik

Was für uns in Deutschland der erste VW Golf GTI ist, wird von den Spaniern im „Bocanegra“ gesehen. Die schwarze Schnauze, so die Übersetzung, hat dem Coupé den Spitznamen eingebracht. In der Rallye-Manier der Zeit wurde die Front mattschwarz auf sportlich getrimmt. Das Auto, das 1975 vorgestellt und bis 1980 gebaut wurde, ist für die Spanier eine echte Ikone ihrer Automobilgeschichte.

1950 wurde Seat in Spanien gegründet. Alle Modelle orientierten sich seither an der Palette von Fiat. Spanien war ein faschistisches Land, regiert durch den Diktator Franco. Dessen Tod öffnete die iberische Halbinsel hin zum modernen Europa. Im selben Jahr wurde daher der erste Seat aus eigener Entwicklung vorgestellt, das 1200 S Coupé, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Später mit 1300 ccm zu haben, war dieses sportliche Auto für die Spanier ein Manifest der Eigenständigkeit. Lediglich knapp 20.000 Exemplare entstanden, heute ist er daher eine absolute Rarität.

Bei der 1. Sauerland-Klassik, der großen Ausfahrt am ersten Oktober-Wochenende, wird auch dieses seltene Auto zu erleben sein! Wir sind live für Euch dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.