O-Y-App-exklusiv: Der Holthoff-Camping Tisch für den Käfer -The camping table for the Bug

English text below – estimated reading time: 2 minutes

Friedhelm Holthoff war ein sehr begabter Herrenschneider. Nach der Kriegsgefangenschaft packte er es an und war bald schon Chef des Modehauses Holthoff in Lünen an der Lippe, das erste Modehaus am Platz zu Zeiten des Wirtschaftswunders!

holthoff1

Friedhelm Holthoff (stehend) erfand 1954 den Camping-Tisch für den Käfer. Friedhelm Holthoff (standing) invented the camping table for the Bug in 1954

Aber Friedhelm Holthoff war auch ein Erfinder. Heimlich entwickelte er den Holthoff-Camping-Tisch für den VW Käfer. Die beiden Fotos waren für die Werbung bestimmt und wurden 1954 im Sauerland aufgenommen. Es war ein großer Erfolg.

In drei Ausführungen kann man den Tisch sehen:

  1. Zusammengeklappt unter der Haube.
  2. Aufgeklappt auf der Wiese. Man kann innen die Töpfe und einen Benzinkocher erkennen.
  3. Aufgestellt. Die Beine sind ausgeklappt.

Man kann genau erkennen, wie der Tisch funktioniert: Die Beine sind links und rechts übereinander angeschraubt. Durch die Schräge oben werden sie arretiert, wenn man die seitlichen Tischplatten ausklappt. Die Tischplatten der kurzen Seiten werden wieder eingeklappt und stützen so die langen Seiten: Der Tisch steht stabil.

Foto-24

Also, lieber Käfer-Freunde: Baut ihn nach und habt viel Spaß damit. Ein echter, vergessener Klassiker aus den 50er Jahren. Aber nicht vergessen: Schreibt „Holthoff Lünen“ dran. Friedhelm Holthoff hat es verdient! Und uns empfehlt doch bitte weiter. Mehr wollen wir für den Tipp nicht haben, denn die O-Y-App ist und bleibt gratis, wie Ihr bestimmt wisst.

The bug camping table from 1954

Friedhelm Holthoff was a very talented gentlemen´s taylor. After the POW-captivity, he made it and was soon head of the fashion house Holthoff in Lünen at the Lippe river in the middle of Western Germany. It was the leading fashion house in the place that times!

But Friedhelm Holthoff was an inventor, too. Secretly, he developed the Holthoff camping table for the VW Beetle. The two photos were intended for advertising, taken in the „Sauerland“ in 1954. The table was a great success.

In three versions you can see it here:

1. When it is folded under the hood of the Beetle.

2. Unfolded in the meadow. Inside You can see some pots and a gas stove.

3. Situated. The legs are folded out.

You can see exactly how the table works: The legs are screwed, left and right above the other on the long side. They are automatically locked when you flip the side table tops of the long side. The tops of the short sides are folded back inside and so support the long sides: The table is stable.

So, dear Friends of the Bug: Recreate it and have fun with it. A true forgotten classic from the 50s. But do not forget: Sign it with „Holthoff Lünen“. Friedhelm Holthoff deserves it!

Please advises us further. That’s all we want but not for the tip, because the O-Y-App is and will remain free, as you hopefully know.

Ein Gedanke zu „O-Y-App-exklusiv: Der Holthoff-Camping Tisch für den Käfer -The camping table for the Bug

  1. Wolbeck, Karl-Heinz

    Käfergeschichte: Das schwarze Nummernschild wurde gewechselt in: GL-JV 4 und dann fuhren wir zum Zelten nach Daun in die Eifel, auf einen Bauernhof. Vater, Bruder, Nachbarfreund und ich. Was nicht vorne unter die Haube oder hinter den Rücksitz passte, wurde zwischen uns verstaut. Zelt, Luftmatratzen, Kochgeschirr, Gas-Brenner, Proviantvorräte und Schlafsäcke. Was doch so ein Käfer alles „tragen“ kann. Wir hatten ein verlängertes Wochenende und paddelten auf dem Dauner Maar herum. Dem Käfer sei Dank. Oldtimerliebhaber: Karl-Heinz Wolbeck, siehe:www.oldtimertreff-attendorn.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.