Die legendäre Giulietta / The legendary Giulietta

1954 kam die Giulietta auf den Markt. Das erste Modell von Alfa Romeo in Großserie hatte einen Motor unter der Haube, den es sonst nur im Rennsport gab. Der Block aus Leichtmetall, die Laufbuchsen aus Grauguss, der Kopf mit doppelt obenliegenden Nockenwellen und Tassenstößeln.

alfa dohc

Der legendäre DOHC-Motor, hier im 2000 Spider von 1972. The legendary DOHC-engine, here in a 1972 Spider 2000.

In 1954, the Giulietta was introduced on the market. It was the first model of Alfa Romeo in a large series. She had an engine as it was usually only found in racing. Entirely of aluminum, the liners made of cast iron, the head with double overhead cams and tappets.

Alfa Giulietta TI

Die viertürige Limousine kam 1955. The four door limousine was introduced in 1955.

Die erste Ausführung mit 1300 ccm war mit einer Leistung von 53PS bis zu 100 PS zu haben. Später kam der 1600er hinzu, gefolgt vom 1750er und schließlich die größte Version mit 2000 ccm und 132 PS.

The first copy of 1300 cc had an output of 53 hp up to 100 hp. Later, the 1600 was added, followed by the 1750, and finally the largest version with 2000 cc and 132 hp.

giulietta SS 57-62

Besonderer Leckerbissen / special treat: Giulietta Sprint Speciale, 1958 -1961

Die Giulietta wurde sofort ein großer Erfolg. Erst Jahre später setzten Firmen wie BMW auf ein ähnliches Konzept. Die fabelhaften Motoren mit ihrem unverkennbaren Sound sollten bis 1994 bei Alfa Romeo gebaut werden.

The Giulietta was a great success immediately. Years later put companies like BMW on a similar concept. The Fabulous engines with their unique sound were built by Alfa Romeo until 1994.

jule 54

Frühe Giulietta Sprint von 1954 mit Karosserie von Bertone. Der Entwurf stammte von Felice Boano. 1964 folgte die Giulia. Early 1954 Giulietta Sprint bodied by Bertone. The design was by Felice Boano. In 1964 the Giulia followed.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.