Die Klassikwelt Bodensee – ein Fazit

Drei Tage gehen so schnell rum. Die Klassikwelt Bodensee in Friedrichshafen, die Messe „zu Lande, zu Wasser und in der Luft, ist vorbei. Eine schöne Veranstaltung war es. Groß genug, um sehr viel zu bieten, jedoch noch immer so übersichtlich, dass man nicht vom Angebot erschlagen wird.

IMG_4971 Kopie

Sonderschau „Vive la France“ im Foyer Ost. Es sind einige ausgemachte Raritäten dabei, wie der dunkelrote Panhard Sport Spider von 1954 mit Karosserie von Colli in Mailand.

Besonders auffällig war der große Andrang ganzer Familien, vor allem am Sonntag. Die Oldtimerschau am Bodensee ist ein Vergnügen für alle Generationen. Dergleichen haben wir noch auf keiner Messe so ausgeprägt beobachten können, weder in Deutschland, noch in Österreich.

IMG_4922 Kopie

Blick hinunter vom Truck der Württembergischen Versicherung. Fahrer mit Klassikern dürfen mit dem Fahrzeug auf das Messegelände. Ein Museum auf Rädern.

Wer noch nie dort war; die Hallen sind angeordnet wie in Stuttgart, allerdings kleiner. Zwei Reihen an Messehallen liegen parallel und lassen einen langen Innenhof frei. Dieser wird während der Messe zum Klassikerparkplatz, denn alle historischen Fahrzeuge kommen frei aufs Gelände. So entsteht ein großes Open-Air Museum mit teils phantastischen Raritäten. Auch das ist in Friedrichshafen einmalig.

IMG_4797 Kopie

Schönes Diorama des Traktorenmuseums Bodensee mit einem knuffigen Mochet-Kleinstwagen aus Frankreich.

Kadett E 1,6i 1986 Kopie

Er wurde fast zu 100 Prozent ein Opfer der Abwrackprämie: Opel Kadett E. Wann haben Sie den letzten gesehen?

IMG_5161 Kopie

Und die klassischen Flugzeuge gehören in der Zeppelinstadt Friedrichshafen natürlich auch dazu, inklusive Air-Show auf dem benachbarten Flughafen.

IMG_5017 Kopie

Ganz ein Seltener: Der Ford Taunus P7a war 1968 ein Flop. Erst die Überarbeitung zum P7b ging auf die Überholspur und wurde mit dem großen 26m gekrönt. Einen P7a wie hier im Bild muss man lange suchen.

IMG_5146 Kopie

Traditionell dabei: Chris Craft- und Riva Mahagoni-Sportboote aus den 50er und 60er Jahren im Foyer West

Rekord E CarAvan Kopie

Ebenfalls ausgestorben. Der Rekord E CarAvan.

IMG_4852

Da ist nix mehr zu machen. Glas 1300/1700 GT im Endstadium. Aber ein interessantes Ausstellungsstück

IMG_5071 Kopie

Das ist er, der legendäre Wankelmotor aus dem NSU Ro 80, hier zum besseren Verständnis geöffnet.

IMG_4674 Kopie

Caravan Marke „Windspiel“ von 1972. Im Innenhof West der Messe in Friedrichshafen gibt es einen wunderbaren klassischen Campingplatz

IMG_5011 Kopie

Impression aus den Hallen der Händler.

IMG_5120 Kopie

Spezialblick durch den Brezel.

Audi 80 Typ 82 72-78 Kopie

Audi 80 Typ 82, wie er von 1972 bis 1978 gebaut wurde. Auch dieses Auto steht an einem der zahlreichen Clubstände

Datsun 2000 DeLuxe Six 1967 Kopie

Rätselraten… Haben Sie den schon einmal gesehen? Ein Auto, das es in Deutschland praktisch nie gegeben hat. Datsun 2000 Six

Delage D 6.60 1936 2,3 56PS 6R Delahaye Kopie

Französisches Flair der besonderen Klasse: Delage 6.60 mit Motor von Delahaye.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.