Youngtimer-Show auf Zeche Ewald in Herten

Viel altes Blech kommt wieder am Sonntag, 7. September auf das Gelände der Zeche Ewald in Herten. Youngtimer der Baujahre 1970 bis 1994 wetteifern im Rahmen der Fahrzeugpräsentation um die jeweiligen Pokale. Mit flotten Sprüchen und geballtem Fachwissen stellt „Mr. Voice“ Clemens die Klassiker der Youngtimer Szene auf dem roten Teppich vor. Immer wieder staunen die Besucher und Fahrzeugbesitzer wieviel Clemens über die Klassiker zu berichten weiß – echte Geschichten. Seine persönliche Top 3 erhält die Trophäe „Verley´s Finest“ und somit freie Zufahrt auf alle kommenden Youngtimer Shows. weiterlesen »

Katastrophe für Oldtimerfreund in Traunstein

Aus gegebenem Anlass veröffentlichen wir hier einen Aufruf.

Liebe Oldtimerfreunde! Mein Name ist Martin Truppe und ich unterstütze mit der Käferverlosung die Kinderkrebshilfe. Nun trete ich aber aus einem anderen Grund mit einer Bitte an euch heran. Am Sonntag den 24.08.2014 ist einem Freund der Luftgekühlten Szene alles genommen worden, was er in über 20 Jahren aufgebaut hatte. Ein Großbrand zerstörte alles was er hatte. Seine Oldtimer, sein Werkzeug, selbst sein Alltagsfahrzeug wurden durch den Großbrand zerstört. Ausgelöst wurde der Brand durch Brandstiftung eines 11-jährigen Kindes. Ob da eine Versicherung zahlen wird oder nicht wollen wir in dem Moment gar nicht wissen. weiterlesen »

Der Silberpfeil für die Westentasche

Beim großen südwestfälischen Traktorentreffen in Schreibershof am Wochenende konnte man auch einen Exoten bewundern, der mit Treckern aber mal so gar nichts zu tun hat: Der Mercedes Silberpfeil W 196 R, mit dem der ebenso legendäre Juan Manuel Fangio 1955 des Großen Preis von Belgien in Spa Francorchamps gewonnen hat. Rennsportfans wissen das natürlich, aber es sei noch einmal angemerkt, dass der Argentinier mit fünf WM-Titeln der erfolgreichste Formel-1 Rennfahrer vor Michael Schumacher war. weiterlesen »

So klein ist die Welt: Als wir vor ein paar Jahren auf der „Great Dorset Steam Fair“ waren, dem riesigen Dampfmaschinen- und Nutzfahrzeugtreffen im Süden Englands, machten wir Bekanntschaft mit Michael Held, der soeben ein interessantes Portal für alle Freunde des klassischen Blechs gegründet hatte. Nun haben sich unsere Wege wieder gekreuzt und wir freuen uns darüber ganz besonders. Schaut Euch doch auch einmal dort um; die Homepage www.oldtimer-veranstaltung.de ist ebenfalls ein wertvolles Tool für alle Sammler, Schrauber und Enthusiasten. weiterlesen »

Unsere O-Y-App-Heinkel Kabine in der FAZ!

Thomas Becki, bei Porsche in Stuttgart zuständig für die Technik- und Produktkommunikation, hat die Heinkel Kabine der O-Y-App.com für einen Bericht in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gefahren! Yiieehaa!http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/auto-verkehr/heinkel-kabine-weckt-erinnerungen-an-frueher-13016033.html weiterlesen »

Der neue Museumsführer ist da! 5. Auflage so umfangreich wie nie.

In der historischen Carl-Benz-Automobilfabrik in Ladenburg am Neckar wird morgen, am Sonntag, 6. Juli 2014,  der 30. Jahrestag der Eröffnung gefeiert. Bei diesem Fest zwischen Mannheim und Heidelberg wird auch der neue Museumsführer von Dieter Lammersdorf vorgestellt. Es ist bereits die fünfte Auflage dieses Standardwerks zu allen Oldtimermuseen in Deutschland. Über 250 Museen sind in diesem Referenzprodukt des Verbands „Deutsche Museumsstraße“ verzeichnet. Die www.Oldtimer-Youngtimer-App.com ist natürlich dabei und wird live dazu auf facebook und hier berichten.
Mehr auch unter www.oldtimermuseen.de weiterlesen »

Der Mercedes von Porsche

Beim Oldtimertreffen in der Attendorner Innenstadt am 22. Juni konnte man ein besonderes Auto erleben. Ein Mercedes Stuttgart, den es als „Typ 200“ und „Typ 260“ gegeben hat. Es ist das Auto eines besonderen Umbruchs: Prof. Ferdinand Porsche war 1922 als Nachfolger von Paul Daimler von Austro-Daimler zu Mercedes Benz gekommen. In den nächsten Jahren kümmerte sich der wohl berühmteste deutsche Konstrukteur vor allem um die großen Kompressor-Motoren und die heute legendären „Weißen Elefanten“, die Sport- und Rennmodelle wie SS, SSK und SSKL. http://www.youtube.com/watch?v=l_Dhkyd1ROo  Mit der Wirtschaftskrise 1929 wurden die Verhältnisse sehr bescheiden und auch Mercedes hatte um das nackte Überleben zu kämpfen. Prof. Porsche musste also kleinere Autos konstruieren und die Typen 200 und 260 Stuttgart entstanden, wie einer im Bild zu sehen ist. Gebaut wurde diese erfolgreiche Serie mit Sechszylinder-Motoren bis 1934. Prof. Porsche indessen überwarf sich wegen des verhältnismäßigen „Brot- und Butter-Autos“mit der Geschäftsführung und schied aus. Im Anschluss gründete er sein eigenes Konstruktionsbüro. Das war der Startschuss für die Firma Porsche unter eigenem Namen. weiterlesen »

Die neue Austro Classic

Die Austro Classic 3/2014, das größte Klassikermagazin aus Österreich, hat einige sehr interessante Artikel zu bieten.

Gefeiert wir der 50. Geburtstag der großen Drei von Opel, Kapitän, Admiral und Diplomat A,  es gibt die große Geschichte zu 100 Jahren elektrischem Antrieb bei österreichischen Post-Fahrzeugen und die Geschichte von HMW, den Halleiner Motoren Werken. weiterlesen »

5.000 Downloads auf Android. Vielen Dank!

Wir haben ein kleines Fest zu feiern. Gestern wurde unsere O-Y-App zum 5.000 Mal auf Android heruntergeladen. Damit hat sie iOS bald erreicht. Wir freuen uns sehr über den tollen Zuspruch. Seit 16 Monaten sind wir online und die Zugriffe wachsen immer weiter. Vielen Dank an Euch alle! Wir sind und bleiben gratis.
Zu unserem Konzept können wir wohl sagen: Schwein gehabt. Und 917 „Likes“ auf Facebook  feiern wir gleich noch mit diesem Ferkel. Die „Sau“, der Porsche 917/20 ist einer der berühmtesten Sportwagen aus Stuttgart überhaupt. Mit 4,9 Liter 12-Zylinder-Boxer und 600 PS trat man 1971 in LeMans an. Der Wagen schied leider aus, aber doch ist er wegen seiner Aufsehen erregenden Kriegsbemalung um die Welt gegangen. Dieses Coupé gab es so nur ein einziges Mal. Es ist ein Mittelding zwischen Kurz- und Langheckversion, wie sie sonst beim 917 üblich waren. weiterlesen »