Archiv der Kategorie: Allgemein

Neueröffnung der Toyota-Collection in Köln

Am Donnerstag wurde feierlich am Toyota-Hauptsitz in Köln-Marsdorf die Toyota-Collection eröffnet, die fast 60 Klassiker aus Fernost zeigt und die somit einen repräsentativen Querschnitt durch die Geschichte der Weltmarke offenbart, wie er so kein zweites Mal in Europa zu sehen ist. Wir von der Oldtimer-App waren dabei und haben Bilder und Hintergründe mitgebracht. weiterlesen »

Die mechanischen Wunderwerke von Höhm in Letmathe

Die alten Lehrmodelle zur Kraftfahrzeugtechnik sind echte mechanische Wunderwerke. Im Zylinderhaus, dem neuen Museum in Bernkastel-Kues an der Mosel, kann man auch sie im Schaufenster einer nachgebildeten Fahrschule entdecken. Sie stammen aus Zeiten, in denen der Fahrer noch geistig durchdringen sollte, wie sein Fahrzeug funktioniert. Man war zu recht davon überzeugt, dass Maschinen viel länger halten, wenn sie verstanden werden. Berühmt sind die Modelle der Firma Emil Höhm aus Letmathe in Westfalen, die bereits vor dem Krieg weitgehend in Handarbeit produziert wurden. Dahinter verbirgt sich eine interessante Geschichte. weiterlesen »

HANKO Rheingold – der Letzte seiner Art

Eine ganz besondere Sechszylinder-Limousine von 1934 wird am Messestand der GTÜ auf der 1. Retro Classics Cologne zu sehen sein. Von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. November steht der vermutlich letzte existierende HANKO Rheingold in Halle 4.2 am Stand Nr. C 50. Wir von der Oldtimer-App.com sind auch wieder dabei, Kaffee ist also zu haben, Ihr seid alle herzlich willkommen! weiterlesen »

Die Sammlung der Fürsten von Monaco

Die Sammlung in Monaco findet man mit Routenplaner natürlich auch gratis in unserer Oldtimer-App: www.oldtimerapp.com/index.php?menu=8&id=2111

Das Fürstentum Monaco an der französischen Seegrenze zu Italien ist eine der großen Heimstätten des Motorsports. Bereits 1911 wurde mit der Rallye Monte Carlo die erste Veranstaltung dieser Art auf der Welt veranstaltet, 1929 trug man den ersten Grand Prix in Monaco aus. Mit dem Start der Formel 1 wurde 1950 das erste Rennen in dem Stadtstaat an der Riviera gefahren, seit 1955 gehört es in den alljährlichen Rennkalender. Gemeinsam mit den 500 Meilen von Indianapolis und den 24 Stunden von Le Mans beschert ein Grand Prix-Sieg im monegassischen Fürstentum eine der begehrten Grand-Slam-Kronen des Motorsports. weiterlesen »

Knutschkugel auf dem Seziertisch

Der Isetta-Club e.V. www.isetta-club.de kümmert sich um den Erhalt der kleinen Bayern aus der Wirtschaftswunderzeit, Isetta, BMW 600 und BMW 700. Am letzten Septemberwochenende wurde ein Technik-Workshop in der Werkstatt von Isetta-Spezialist Detlef Müller in Weiterstadt gefeiert. www.mueller-oldtimer.de weiterlesen »

Eine Fehlkonstruktion zum Verlieben

Mit dem David-Dreirad aus Barcelona in Spanien ist uns bei der Classic Gala in Schwetzingen eines der kuriosesten Autos untergekommen, das wir jemals gesehen haben. Irgendwie hat man das Gefühl, der Konstrukteur Jose Maria Armangue sei versessen auf eine komplett neue Lösung gewesen, als er dieses Mobil ersonnen hat.Das beginnt schon bei der Karosserie.  Die Fächer des außenliegenden Rohrrahmens wurden, ähnlich wie bei einem alten Krankenhausbett, mit eingeschraubten Blechen ausgefüllt, was ja schon eigenwillig genug ist. Aber die Konstruktion des Antriebsstrangs ist wirklich eine Sehenswürdigkeit. weiterlesen »

Bella Italia, made in Niederbayern

Heinz Köster und sein rares Glas GT Cabriolet

Rot duckt sich das schnittige Cabriolet auf die Straße. Kaum hat Heinz Köster aus Olpe seine vollrestaurierte Rarität abgestellt, wird der Sportwagen auch schon von Passanten umrundet. Auf dem Chromgrill prangt deutlich ein goldenes „G“, also kann es ein Alfa oder Fiat wohl nicht sein. „Aber aus Italien muss er stammen, das sieht doch wohl jeder.“ weiterlesen »

Mit 1,25 PS an den Gardasee – Ein Abenteuer vor 60 Jahren

Mit etwas Glück kann man ein Flugticket nach Mailand oder Rom schon für dreißig Euro bekommen. Einchecken, abheben, und schon zwei Stunden später ist man in Bella Italia. Als sich der neunzehnjährige Paul Brych aus Südwestfalen hingegen auf den Weg dorthin machte, da dauerte die Reise dann doch noch etwas länger. weiterlesen »

Die Geliebte von der Wolga – Peppone lässt grüßen, Don Camillo… auch.

Fest haben wir uns vorgenommen, nicht zu oft auf der Luxus-Welle mit zu schwimmen. Und hatten wir die für uns unfassbaren 5.000 „Likes“ auf Facebook mit dem wahrhaft exquisiten Maserati 5000 GT abgefeiert, so haben wir hier nun einen ganz wunderbaren Kontrast, den uns unser Partner Udo Freialdenhofen von den Deutschen Oldtimer-Reisen geschickt hat, als er jetzt mit einer Reisegruppe an der schönen Müritz unterwegs gewesen ist. weiterlesen »

1 2 3 21